Chaotischer Auftakt bei der U12-1

Beim Auftritt unserer U12-1 daheim gegen DJK SB München lief gehörig was schief. Am Spiel selbst lag es nicht, die Jungs von Coach Miri (an der Seitenlinie vertreten von Sidney) konnten von Anfang an mithalten und das Spiel interessant und offen gestalten. Allerdings war vor allem das erste Viertel von vielen Unterbrechungen geprägt die den guten Spielfluss der Heimmannschaft unterbrachen.

Es ging vielversprechend los. Fehlpässe der Gegner wurden schnell umgemünzt und die Kids erarbeiteten sich eine angenehme 12:5 Führung vor heimischer Kulisse. Durch eine Unterbrechung beim Kampfgericht ging der Rhythmus verloren, DJK kam wieder ins Spiel und zur Halbzeit schmolz die Führung auf 14:13. Danach war der Wurm drin. Viele Ballverluste auf Seiten der Hellenen durch Pässe durch die Mitte, die immer wieder abgefangen wurden und sich so ein Spiel auf nur einen Korb entwickelte. Der Ein-Punkt Vorsprung nach 10 Minuten wurde zu einem 12-Punkte Defizit nach 20 Minuten. Mit einer ausgeglichener 2. Halbzeit (die man nur mit 2 Punkten verlor) konnte man diesen Vorsprung leider nicht mehr einholen.

Es wäre durchaus mehr drin gewesen. Mit 51:65 ging das Match an die Gäste.