H3 holt das erste Heimspiel

 

Den Job von Coach Ivan möchte wohl keiner haben. Wie schafft man es fünf Trainer die innerhalb einer Mannschaft spielen, gleichzeitig zufriedenzustellen, vor allem wenn man fünf Minuten vor Ende mit sieben Punkten zurückliegt? Ganz einfach. Man besinnt sich auf die Defense und nutzt die Unerfahrenheit des Gegners, in dem Fall Poing. Im knappen Heimspiel in der Albrechtstraße war es von Anfang an eine spannende Partie. Gute Schützen von außen auf Seite der Poinger machten den Hellenen das Leben schwer. Unsere Hellenen konnten nur eine 5-Punkte Führung rausspielen ehe sie im dritten Viertel einbrachen und nichts mehr zustande kam. So lag das Team, bei dem U16 Trainer Valts, H1 Trainer Dimi, Präsident Kostas, U14 Coach Aleks und U17 Coach Patryk als Spieler eingesetzt werden nach 33 Minuten mit 39:46 zurück. Dann wurde Defense gespielt, Milan riss das Spiel offensiv und defensiv an sich und dies resultierte in einem 19:2 Run welcher die Begegnung zu Gunsten unseres Aufsteigers drehte.

Der zweite Sieg im zweiten Spiel ist gleichbedeutend mit der zwischenzeitlichen Tabellenführung.