Trotz Niederlage weiter motiviert

Autor: Stefanie Lübker

Kein Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause. Damen 2 müssen sich mit einem deutlichen 43:67 gegen MTV 2 geschlagen geben.

Fest entschlossen ging es für die Damen 2 zuhause in das letzte Spiel vor der Winterpause. Gegen den aktuellen Tabellendritten sollte der erste Saisonsieg her. Konnten die Damen 2 bisher bei keinem Spiel die entscheidenden Siegpunkte holen, waren es immer denkbar knappe Partien die sie bestritten.

Mit einem guten Start holte man sich die ersten Punkte und konnte in der Defense, die körperlich deutlich überlegene ehemalige Bundesliga Centerspielerin unter Kontrolle halten.

Bis zur Halbzeit konnten sich die Gegner auf eine fünf Punkte Führung vortasten. Ab da wurde das Spiel immer chaotischer, nicht zuletzt durch einige nicht gecallte Fouls, unsichere Angriffe und frühe Ballverluste auf Seiten der Hellenen. Auch die Kontrolle über die große Centerspielerin und Box-out wurde inkonsistent. Die Führung konnten die MTV´er Damen ausbauen und siegten schlussendlich durch eine überzeugendere Leistung.

Die Vorrunde ist damit beendet, die Motivation des Teams und des Coaches lässt auch nach dem Spiel nicht nach. Jetzt geht es erstmal auf in die Winterpause, der erste Saisonsieg muss auf die Rückrunde im neuen Jahr warten.