U12-1 gewinnt zweite Partie in der Bezirksliga


Autor: Sidney d'Almeida

Zweite Partie der Saison für unsere Bezirksligisten, zweiter Sieg. Die Jungs von Coach Georgia fuhren zum zweiten Auswärtsspiel in Folge nach Landshut. "Unser Ziel war es diesmal uns defensiv zu verbessern", erklärte der Headcoach. "Einige Male haben wir sehr schöne Verteidigung gespielt, auf der anderen Seite müssen wir uns hier auch noch verbessern". Ein guter Start unserer Jungs führte nach zehn Minuten zu einer angenehmen 19:10 Führung. "Phasenweise war das Passspiel sehr gut und auch wenn wir uns Spiel für Spiel verbessern müssen, waren schon sehr schöne Momente dabei."


Zur Halbzeit war das Spiel noch knapp, Landshut blieb bissig und konnte den Score knapp halten. Mit 41:30 ging es aus Hellenensicht in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war auf beiden Seiten des Courts intensiver aus Sicht unserer Minis. Die Anfangsmüdigkeit war weg und nun spielten unsere Jungs wieder Defense. Sie limitierten die gastgebenden Landshuter zu 18 Punkten in den letzten 20 Minuten. Die resultierenden Fastbreaks wurden verwandelt und am Schluss gewannen unsere Minis mit 86:48 in der Fremde. Auch für die Gegner hatte Coach Georgia lobende Worte: "Vielen Dank an die Gastgeber und den gegnerischen Coach für die Gastfreundschaft, das Fairplay und das bestens organisierte Spiel. Es ist viel Talent in Landshut vorhanden. Wir freuen uns auf das Rückspiel."

Am kommenden Samstag findet das erste Heimspiel unserer Jungs im Hellenen Dome statt. Gegner ist Unterhaching.

ONE TEAM, HELLENEN GO!