OSB Hellenen siegen mit Schlussspurt gegen Rosenheim


Autor: Konstantin Kirsch

Der DJK SB Rosenheim kam in voller Besatzung mit seinen zwei sehr erfahrenen Trainern Mario Knecevic und Stephan Hlatky in die Kapschstraße 4 zu Besuch. Beide sind schon lange im Basketball Geschäft und es besteht mittlerweile seit letztem Sommer eine Freundschaft zwischen beiden Clubs - OSB gastierte im Sommer noch beim Herbstturnier in Rosenheim,wofür sich der Verein erneut herzlich bedanken möchte bei Stephan.

Bekteshi, Ebertz, Gaizauskas, Ganapamo und Hogges stachen hervor und spielten ein überragendes Spiel in München. Mit ca. 200 Zuschauern war die Hallenatmosphäre im Hellenodrom sehr angenehm.

Das Spiel wie erwartet sehr spannend bis zur letzten Minute.

Am Ende konnten die Hausherren OSB Hellenen dann doch den Sieg einfahren und durch die Rosenheimer Stop-the-Clock Strategie einen 90-79 Sieg einfahren; Das Endergebnis reflektiert jedoch bei weitem nicht das Gesamtspiel und den Verlauf. Es war nämlich bis zur 39. Minute extrem spannend, mit Ups and Downs beider Mannschaften.

1. Viertel: David Markert und Raphael Miksch punkten beide von der Dreierlinie und die Partie wird mit einer kleinen Führung eröffnet. Schnell kontern aber die Rosenheimer und gehen rasch in die Führung und gewinnen das erste Viertel mit 20-25. Jguwon Brice Hogges unstoppable und gab seinem Team immer wieder starke Impulse.

2. Viertel: OSB Hellenen setzen Ihren Fokus auf Defense. 25 Punkte im ersten Viertel zu kassieren ist einfach zu viel. Es gelingt, und man geht mit einer 43-41 Führung in die Halbzeitpause.

3. Viertel: Beide Teams kommen heiß zurück, mit sehr schönen Spielszenen, harter Defense auf beiden Seiten, jedoch mit etwas mehr Glück für das Heimteam dann doch eine 5 Punkte Führung von 64-59.

4. Viertel: Rosenheim stellt ingesamt um, Hogges scorrt nach Belieben (27 Punkte, zwei Dreier) und bringt sein Team zurück. Am Ende jedoch macht Aidan Francois-Friis den Unterschied und kommt frisch ins letzte Viertel, holt zwei Garbage Rebounds und scort wichtige vier Punkte gegen die mittlerweile müden Rosenheimer.

Headcoach Dictapanidis zur Partie: "Great win guys. Trust yourselves we can make it easier. Stay focussed from the beginning to the end, frame by frame."

Punkteverteilung OSB Hellenen:

Jermaine Julian Lippert (22), Omari Knox (19 - 2 Dreier), Ben Kitatu (15), Ioannis Vasileiadis (12), David Markert (10 - 2 Dreier), Aidan Martin Francois-Friis (4), Giacomo May (3), Raphael Miksch (3 - 1 Dreier), Apostolos Diamantis (2), Martin Deinhardt (0), Andrej Njuhovic-Dolguikh (0)

ONE TEAM, HELLENEN GO!