Herren 3 mit Heimsieg gegen Ost 3 und Niederlage beim FCB 4

 

Autor: Antonio Guijarro

Unsere Herren 3 hat nach einem knappen Spiel beim MTSV Schwabing zwei weitere Spiele bestritten. Hier sind die Spielberichte:

BC Hellenen München 3 vs. TSV München Ost 3 - 84:59

Das erste Heimspiel für unsere dritte Mannschaft war ein überwältigender Sieg vor unseren Fans. Nach der ersten Niederlage, in der die Hellenen einen 15 Punkte Polster vergaben, fingen unsere Jungs an sehr fokussiert zu spielen. Eine sehr starke Verteidigung half im ersten Viertel schnelle Fastbreaks zu laufen und drei Dreier von Milan (22 Punkte am Ende) und Michi ermöglichten einen klaren 14 Punkte Unterschied. Im zweiten Viertel reagierte München Ost und machte 23 Punkte die die Dämonen der Vorwoche hervorriefen. Doch mit der Einwechslung von Charly und dem glänzend aufgelegten Niko (14 Punkte) wirde der Schaden in Grenzen gehalten und man übernahm wieder die Kontrolle über die Partie (45:29). Nach der Halbzeit machte die Mannschaft weiter, und mit einem guten Antonio (15 Punkte), und trotz der 30 Punkten von München Osts Helmut Briggl, konnten die neuen Spieler auch Zeit bekommen und das Spiel endete mit einem klaren 84:59.



FC Bayern München 4 vs. BC Hellenen München 3 - 63:60

Es war ein sehr spannendes Spiel in der Säbener Straße gegen den FC Bayern 4 für unsere dritte Mannschaft. FC Bayern fing sehr stark an, mit einer sehr intensiven Verteidigung gegen unsere erste Passlinie, die ihnen erlaubte einfache Körbe zu werfen. Am Ende des ersten Viertels erschienen schwarze Wolken am Horizont (25:11). Das zweite Viertel fing noch dunkel an (31:13) aber Ivan dann wechselte die Verteidigung zu einer 3-2 Zone und die balkanischen Brüder fingen langsam Feuer (17 Punkte Milan, 10 Punkte Niko). Zur Halbzeit war der Unterschied weniger als 10 Punkte (35:26). Das ließ die Jungs hoffen. Tatsächlich brachten unsere starken Center Antonio und Oleg, mit schnellen Post-to-Post Bewegungen und einen wunderschönen Assist zu Liviu, das Spiel wieder zurück zu einem engen 53:52 (33. Minute). Es konnte alles passieren und das Spiel ging in die zwei letzten Minuten, in der Freiwürfe und ein paar schlechte Entscheidungen das Spiel zu Gunsten der Bayern drehte.