OSB Hellenen unterliegen Tropics - Bamberg next!


Autor: Konstantin Kirsch

Die Tropics empfingen am 3. Dezember den Neuling der Liga in der Kastanienallee 20 in Oberhaching.

Zahlreiche Zuschauer aus der Region waren angereist um sich das Derby anzuschauen.

Das Spiel startete mit einem ersten starken Viertel beider Parteien und einer Führung von 18-12 für die Truppe aus Deisenhofen. Das zweite Viertel konnten die jungen Hellenen mit einem Punkt für sich entscheiden 21-22, so dass man mit einer -5 Differenz in die Halbzeitpause ging. 23-20 im dritten Viertel für die Tropics, nachdem Peter Zeis richtig gut drauf war bei der Partie. 29-32 im letzten Viertel für die Hellenen und somit ein Endscore von 91-86. Das Spiel relativ unspektakulär anzuschauen und entsprechend auch die Stimmung bei den Tropics in der Halle. Lediglich ein Monster Dunking vom Julian Lippert sorgte für etwas Stimmung in der Halle. Peter Zeis legte 27 Punkte hin, gefolgt von John Boyer mit 17 Punkten und Moritz Wohlers legte ganze 16 Punkte hin. Die Mannschaft der Tropics ist ziemlich gut ausgeglichen und Trainer Mario Matic hat immer gute Optionen beim Wechseln und konnte Lösungen finden gegen die Neulinge der Liga und den Sack zu machen und sich einen Tabellenplatz 2 absichern. Bei OSB Hellenen Omari Knox mit 27 Punkten Top Scorer der OSB Hellenen. David Markert und Julian Lippert mit jeweils 17 Punkten.

Nächste Woche gibt es ein Heimspiel gegen Bamberg. Nach der Niederlage stehen die OSB Hellenen mit 5 Siegen und 6 Niederlagen in der Tabellenmitte. Die Jungs des Teams TTL Basketball Bamberg sind am 9.12.2017 zu Besuch in München. In der aktuellen Jahreszeit schneit es bereits und das Wetter in München ist winterlich. Somit wünscht OSB Hellenen eine vorsichtige Anreise an die Bamberger.

Die junge Mannschaft des Coaches Christos Dictapanidis freut sich auf die Partie daheim. Es ist die vorletzte Partie vor der Saisonpause. Das Ziel ist es zumindest noch einen Sieg einzufahren in der Hinrunde. Zuletzt hat es in Deisenhofen nicht geklappt und die Hoffnung ist, dass man vollzählig gegen Bamberg antreten kann. Dann wird man in der Lage sein auf Augenhöhe mithalten zu können und auch den Zuschauern ein attraktives Spiel anzubieten.

Das Spiel findet in der Kapsch Str. 4 in München statt um 20 Uhr.

ONE TEAM, HELLENEN GO!