Saisonausblick 2019 - Unsere U16/U18 Teams

 
 


Autoren: Sidney d'Almeida, Rabia Zavrak

Es ist zwar noch Offseason, doch einige Teams haben schon mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Diese Spielzeit stellt der BC Hellenen München 22 Mannschaften und eine Akademie in Kooperation mit seinem Hauptsponsor der OSB AG auf. Es geht noch einen Tick hochklassiger als letztes Jahr. Neben der semiprofessionellen 1. Regionalliga, befinden sich vier Mannschaften in der Bayernliga und fünf Mannschaften in der Bezirksoberliga. Alle Mannschaften freuen sich bereits auf die neue Herausforderung. 

Neben sechs Seniorenmannschaften gibt es zwei U18, vier U16, sechs U14, drei U12 und ein U10 Team im aktuellen Spielbetrieb. Es folgt ein Saisonausblick unserer U16 und U18 Teams.



U18m-1 – Bezirksliga

Coaches: Dimitros Linardou (Headcoach), Vasilis Minos (Athletikcoach)

Unsere U18m-1 besteht zum einen aus den 2002ern der U16 der letzten Saison und zum anderen aus den Jungs der Nymphenburger Schulen, die zu uns gewechselt sind. Hinzu kommen noch einige alte Bekannte und Neuzugänge! Ursprünglich war angedacht, dass die Mannschaft Qualifikationsturniere spielt um in die Bezirksliga aufzusteigen, doch das wurde gestrichen. Nun sind unsere Jungs fest in einer Liga, wo das Leistungsniveau sehr sicher schwanken wird zwischen Topmannschaften und der unteren Hälfte. Welcher der beiden Gruppen unsere Hellboys zugehören wird sich noch rausstellen.


 

U18m-2 – Kreisliga

Coach: Sunny Doung

In ihrem ersten Headcoacheinsatz bei unseren Hellenen übernimmt Coach Sunny die U18m-2, nachdem sie in der U14m-1 (2016) und U16m-1 (2017) einen super Job als Assistant gemacht hat. Es gibt einen großen Talentunterschied innerhalb dieser Truppe. Diesen zu erkennen und dann das Richtige daraus zu machen wird die Aufgabe des Coaches sein, der in der Kreisliga diese Mannschaft lenken wird. Wie die Mannschaft performen wird, kommt auf ihre Nervenstärke an.


 

U16m-1 – Bayernliga

Coaches: Sidney d’Almeida (Head), Omari Knox (Assistant), Vasilis Minos (Athletik), Sasha Kharchenkov (Individual)

Unsere U16m-1 hat nach dem Schritt in die Bezirksoberliga den nächsten Schritt in die Bayernliga Süd gewagt, die es so zum ersten Mal gibt. Coach Sidney ist vom Potenzial seiner jungen Spieler überzeugt, verzweifelt aber manchmal an der Intensität und Leidenschaft im Training. Die Saison ist noch weit weg und es liegt noch sehr viel Arbeit vor dem Team, das jetzt über einen Individualcoach und einen Athletiktrainer verfügt. Omari Knox soll die Spielintelligenz fördern und die Jungs sollen trotz einer höheren Liga weder Spaß, noch Lust am Spiel verlieren. Wir sind gespannt, wie diese Saison abläuft!


 

U16w – Kreisliga

Coach: Valts Rozentals

Soft Skills, vor allem Disziplin, sind die Fähigkeiten, die unsere Mädels bei Coach Valts auf jeden Fall mitnehmen werden. Eine wesentliche Verbesserung der Basketballfertigkeiten ist ebenfalls zu erwarten, zumal einige der Mädels noch bei den Damen mittrainieren. Bei den United World Games in Klagenfurt hat der Coach schon einen Vorgeschmack auf die Qualitäten seiner Schützlinge erhaschen können und war zufrieden. Mehr dazu kann man hier auf seinem Blog lesen. Letztes Jahr gewann dieses Team ungeschlagen die Meisterschaft. Dieses Jahr… lassen wir uns überraschen.


 

U16m-2 - Bezirksoberliga

Coach: Alexander (Sasha) Kharchenkov

Einen exzellenten Trainer haben wir mit Sasha Kharchenkov an Land ziehen können. Seine Erfolge als Spieler sprechen für ihn: wie viele Teams können schon behaupten einen Basketballweltmeister in den eigenen Reihen zu haben. Nun muss der Coach sein Wissen an unsere zweite U16m vermitteln, die nächstes Jahr zum großen Teil die Bayernligamannschaft bilden soll. In der Bezirksoberliga wartet aber schon genug Arbeit auf die Jungs! Das Potenzial ist aber vor allen bei den 2004ern vorhanden!


 

U16m-3 – Kreisliga

Coach: Valts Rozentals

Wie die letzten zwei Jahre besteht die U16m-3 mehrheitlich aus Perspektivspielern, die nicht wirklich in die Leistung gehen wollen oder können. Coach Valts nimmt sich dem Team an und wird wie im letzten Jahr eine defensivstarke Truppe bauen, die aber noch eine Menge lernen muss und engagiert bei der Sache ist. Mit einem großen Kader wird es darauf ankommen, wie zuverlässig der ein oder andere Spieler sein wird. Wir werden sehen wie es dieses Jahr läuft!

One Team, Hellenen GO!