Fabian Langseder

U14-3 | Kreisliga

Fabian Langseder ist basketballverrückt. SeinVater hat schon immer Basketball gespielt und spielt auch immer noch. Er ist in Nördlingen aufgewachsen – eine kleine basketballverrückte Stadt und dadurch fing er mit acht Jahren selber an. "Was mich fasziniert ist, dass man ein Team ist, schnell denken muss und Basketball erfordert viel Disziplin und Ehrgeiz".

Fabians basketballerischer Werdegang kann sich sehen lassen:

  • Alle Jugendmannschaften des TSV 1861 Nördlingen durchlaufen
  • U14 Schwabenauswahl
  • U16 JBBL (3. Platz)

Mit 18 musste er leider aufhören, "die Mannschaft hat sich verstreut, viele haben ebenfalls aufgehört oder sind zu anderen Vereinen gewechselt". Nach München kam er aufgrund des Studiums (Tourismus-Management) und hat mit 20 wieder Lust auf Basketball bekommen. Da er nicht mal 500 Meter von der Halle wohnt, waren die Hellenen natürlich eine logische Wahl. Der BC Hellenen als aufstrebender Verein, ebenso das Motto „Uniting Cultures“ haben ihn dann letztendlich überzeugt. Zu dem Zeitpunkt spielte unsere Herren 2 in der BOL und wollte aufsteigen. Fabian versuchte sich dann auch da, hatte er in Nördlingen ebenfalls schon in der BOL gespielt. Leider verletzte er sich dann kurz vor der Saison am Knie, sodass er die gesamte Saison aussetzen musste.

Fabis Ziele als Coach sind es:

  • Spieler fördern und fordern
  • Bessere Basketballspieler machen (auch Persönlichkeit formen)
  • Den Spielern Spaß am Sport/ Basketball vermitteln
  • Als Team im oberen Drittel die Saison abschließen
  • Als Coach viel lernen und weiterentwickeln

Derzeit kämpft er sich zurück in die Mannschaften und nachdem er in der Herren 3 letztes Jahr spielte, versucht er es nun bei unserer neu formierten Herren 2.