U12w gewinnt erstes Spiel in der Bezirksoberliga


Autorin: Rabia Zavrak

Am vergangenen Samstag, dem 6. Oktober hatten unsere U12 Mädels um 12 Uhr ihr erstes Spiel dieser Saison mit dem SB DJK Rosenheim als Gegner. Für die kleinen Hellgirls war er die Premiere in der höchsten U12 Liga Oberbayerns. Für eine Mädchenabteilung, die es erst seit drei jahren gibt und für Coach Sandy, die das koordiniert, ist das ein Riesenerfolg. Bereits im Vorfeld hatte man bei einem Turnier die Gegnerinnen beobachtet. Das Match am Samstag war ab dem zweiten Viertel ein durchgehendes Kopf-an-Kopf Rennen. Am Ende holten sich unsere Hellgirls den Sieg mit einem knappen 51:49!

Das erste Viertel entschieden unsere Mädchen mit einem 13:7 noch deutlich für sich. Ab dem zweiten Viertel ließen sie etwas nach und wurden bis zur Halbzeit mit drei Punkten Vorsprung für die Rosenheimerinnen überholt (30:33). „Zum größten Teil war die Defense der Mädchen sehr gut“ schildert uns Sandy, die Trainerin der U12w, „jedoch spielten sie im Angriff zu träge und waren unsicher bei der Entscheidungsfindung“.

Dadurch konnten leider auch keine einfachen Punkte durch schnelle Fast-Breaks erzielt werden. Dennoch gab die Trainerin allen neuen Spielerinnen eine Chance erste Erfahrungen im Spiel zu machen. Am Ende gewannen unsere Hellenen zwar mit einem entscheidenden zwei Punkte Vorsprung, jedoch hat das Spiel gezeigt, dass die U12-w noch Übungsbedarf in ihrer Offense hat.

In zwei Wochen (20. Oktober) findet bereits das nächste Spiel statt. Es geht auswärts nach Freising. Wir wünschen ihnen viel Glück!

One Team, Hellenen GO!