OSB Hellenen mit Sieg in Rosenheim


Autor: Andrej Dolguikh

Am 9. März waren die Hellenen zu Gast in Rosenheim. OSB Hellenen spielten an diesem Wochenende ohne Oscar Gonzalez und Ioannis Vasileiadis.

1.Viertel

Das erste Viertel begann schleppend für die Hellenen. Rosenheim schaffte in den ersten fünf Minuten ein 8:0 lauf. Dann trafen auch die Hellenen ihre Würfe und kamen zum Ende des Viertels auf 3 punkte ran. Viertelergebnis: 18:15 für Rosenheim.

2.Viertel

Im zweiten Viertel spielten die Hellenen weiter stark wie zum Ende des ersten Viertels. In diesem Spielabschnitt punkteten die Hellenen bis auf einen Korbleger ausschließlich von der dreier Linie (5 dreier). Das zweite Viertel gewann OSB Hellenen stark mit 17:6. Viertelergebnis: 24:32 für OSB Hellenen.

3.Viertel

Nach der Halbzeitpause ließen die Hellenen bisschen nach. Zur 36. Spielminute schafften die Rosenheimer den Spielstand auf 37:36 zu drehen. In den letzten Minuten spielten die Hellenen wieder besser. Aber auch Rosenheim spielte weiterhin stark. Letztendlich hat OSB Hellenen das dritte Viertel mit 46:48 gewonnen.

4.Viertel

Im letzten Viertel wurde es wieder spannend. Zwar holten sich die Hellenen zur 35. Spielminute eine 48:55 Führung. Jedoch unterlief ihnen in den letzten Minuten einige Fehler wodurch die Rosenheimer auf vier Punkte rankamen. Zu Schluss haben die Hellenen aber doch den Sieg mit 65:69 geholt.
 
Topscorer OSB Hellenen: O. Knox (22 pkt.), J. Lippert (16 pkt.), W. Bessoir (13 pkt.)
Topscorer Rosenheim: S. Bekteshi (17 pkt.), J. Hogges (16 pkt.), E. Schulezko (13 pkt.)

Am Samstag ist der Tabellenzweite BG Leitershofen zu Gast im Hellenendome. In der Hinrunde waren beide Teams bis zur Schlusssirene auf Augenhöhe. OSB Hellenen will den zweiten Heimsieg in Folge holen. Das Spiel findet am 16.03.19 um 20 Uhr in der Kapschstr. 4 statt.

Misel Lazarevic:

"Nach dem Spiel gegen Ansbach, in dem wir 40 Minuten lang ununterbrochen demonstriert haben, was wir in den Trainings der letzten Woche insistiert haben, haben wir es geschafft das auch im letzten Spiel gegen Rosenheim zu zeigen. Ein leichter Konzentrationsabfall in der letzten Minute machte das Spiel noch einmal interessanter. Ich glaube, dass der Gegner zustimmen wird, dass wir das Spiel verdient gewonnen haben. Der nächste Gegner ist lange neben Deisenhofen im Kampf um den Titel, und sie haben ihre Stärken viele Male in dieser Saison gezeigt. Das verdient sicherlich den Respekt aller Gegner sowie von uns. Es gibt jedoch keinen Raum für Angst. Der nächste Gegner ist unser sportlicher Schuldner, weil wir im Hinrundenspiel in der letzten Sekunde mit einem Dreipunktewurf das Spiel verloren haben. Ich erwarte ein interessantes Spiel, mit dem Wunsch, dass dieses Mal eine bessere aber nicht glücklichere Mannschaft gewinnt."

Tip-Off ist wie immer um 20 Uhr im Hellenen Dome!

One Team, Hellenen GO!