Herren 2 gewinnen mit 105:55 gegen Rosenheim


Autor: Sidney d'Almeida

Im ersten Spiel der neuen Saison hat unser neues Team einen 50-Punkte Kantersieg gegen Rosenheim geholt. Unsere Herren 2 hat umstrukturiert und besteht in dieser Spielzeit mehrheitlich aus Jugendspielern, die sich in der Bayernliga Herren beweisen werden. Diesmal mit dabei waren aus der U18 Henrie Höger, Daniel Teleale, Luka Kamauf, Noah Mirabent Martin, und Bilal Abdallah. Vor allem sollen sie sich hier vorbereiten um in den kommenden Jahren den Sprung in die erste Herren Mannschaft zu schaffen. Auch mit von der Partie waren unser Neuzugang Luan Meikang (21 J.), Patryk Schendzielarz (22 J.) und Fabian Langseder (23 J.), als junge Spieler mit Bayernliga Erfahrung. Komplettiert wurde das Team mit Kamillo Rosenthal, der auch als Assistent Coach fungierte, Tasos Kalogeropoulos und Valts Rozentals, der jedes Mal, dass er den Ball anfasste Jubelstürme seiner U16 Mannschaft bekam.

Vielleicht war es das ungewohnte Umfeld in einer Herren Bayernliga zu spielen, vermutlich auch die Effektivität der Gäste aus Rosenheim, die mit einer U18 antraten, die unsere Jungs in den ersten drei Minuten in Verlegenheit brachte. Zur Verwunderung der meisten Zuschauer stand es zu dem Zeitpunkt 2:11 aus Sicht der Hellenen, als Coach Javi seine erste Auszeit nahm. Mit U18 Spieler Bilal Abdallah kam dann die Wende. Er brachte mehr Energie ins Spiel und die doch deutlich körperlicheren Veteranen zeigten den Unterschied den eine Bayernliga Herren ausmacht. Ein ums andere Mal wurden Fastbreaks gelaufen bei Ballgewinn, Steals geholt bei der Pressverteidigung oder beim Einwurf und unterm Korb waren unsere Jungs offensiv zu stark.  
Die Rosenheimer warfen gut von draussen und holten sich auch ihre meisten Punkte aus der Distanz, da sie unter dem Korb nicht wirklich zum Zug kamen.

Unsere Jugend machte in ihrem ersten Spiel einen stabilen Eindruck und konnte sich mit den Spielzügen einige gute Chancen erarbeiten. Bilal konnte sich mit 16 Punkten als Topscorer auszeichnen, gefolgt von Daniel, Luan und Fabian mit 15. Am Ende war es auch in der Höhe ein verdienter Sieg der Hellenen, die mit 105:55 beim nächsten Spiel daheim gegen Staffelsee antreten.

One Team, Hellenen GO!