U16 mit zweitem Sieg - gelungener Saisonstart


Autor: Sidney d'Almeida

Unsere U16m-1 ist mit zwei deutlichen Siegen in die Bayernliga Süd gestartet. Nun geht die Saison für unsere Hellboys richtig los.

Vor drei Wochen trat das Team von Coach Sidney, das zurzeit etwas mit Verletzungen zu kämpfen hat, bei der U15 von Leitershofen/Stadtbergen an. Nach anfänglichen Rhythmusschwierigkeiten (17:17 - 12. Minute) sammelten sich die Jungs, verteidigten härter und ließen in der Folge nur noch 21 weitere Punkte zu. Der Endstand von 83:38 war ein guter Start in die Saison.

Am Wochenende war nun die erste Heimpartie der Saison angesagt. Nach zwölf Spielen ausserhalb des Hellenen Domes (Turniere und Saisonstart auswärts) genoss die U16-1 endlich wieder den Heimvorteil. Das ganze wurde noch durch den neuen Trikotsatz getoppt, mit dem sie diese Saison ihre Partien bestreiten werden. Der neue Anzug saß vorzüglich. Bereits im ersten Viertel setzten sich die Jungs ab und konnten durch schnelle Ballgewinne und effektives Eins-gegen-Eins die Ingolstädter Verteidigung auseinanderziehen. 26:12 der Stand nach zehn Minuten, 59:25 zur Halbzeit. Die zweite Hälfte wurde größtenteils verwaltet, wissend um den uneinholbaren Vorsprung. Einen Kuchen und Liegestütze für den Coach wird es auch noch geben, da die Hundertermarke beim 104:48 Erfolg geknackt wurde.

Nun fängt die Saison für unsere Bayernligisten richtig an. Nach zwei Spielen in drei Wochen folgen jetzt sieben Wochen Basketball am Stück bis Weihnachten. Den Anfang machen die Jungs nächsten Samstag in Nördlingen, ehe es dann am Wochenende drauf daheim zum Derby mit dem FC Bayern kommt.

One Team, Hellenen GO!