U16w mit etwas Mühe zum Sieg bei MTV München 2


Autorin: Maja Beckmann

Trotz des frühen Tip-offs um 10:00 Uhr am Samstagmorgen des 25.01.2020 waren sowohl das Team der BC Hellenen als auch das des MTV Münchens hoch motiviert. Aufgrund der knappen Tabellenplatzierung der Hellenen auf dem 2. Platz war der Sieg für das Halten der Position notwendig. Doch auch der MTV München hatte fest vor, vom 9. Platz aufzusteigen.

1. Viertel
Zu Beginn des Spiels fanden die Spielerinnen des MTV München besser ins Spiel als das Team der Hellenen. Defensiv bewiesen beide Teams ihr Können, es gelang jedoch der Gastmannschaft kaum in der Offensive erfolgreich zu sein. Im Gegensatz dazu schaffte es die Mannschaft des MTV mehrere Angriffe erfolgreich abzuschließen. So gingen die Gastgeber nach den ersten zehn Minuten mit einem Ergebnis von 7:4 in Führung.

2. Viertel
Nach dem schlechten Start ins erste Viertel stieg die Konzentration. Die Defensive wurde umso wichtiger, als beide Teams weiter gute Angriffe starteten. Nach weiteren zehn Minuten Spielzeit hatte sich die Punktelage schon verändert, besonderes erfolgreich waren die Angriffe jedoch immer noch nicht. Mit einem Zwischenergebnis von 17:17 ging man in die Halbzeit. Sieger des zweiten Viertels waren die Hellenen mit 13 erzielten Punkten. MTV erreichte 10 Punkte im selben Abschnitt. Mit einer Mischung aus Motivation und ein wenig Frustration sammelten sich beide Teams zur Halbzeitbesprechung. Valts, der Coach der BC Hellenen besprach seine Taktik mit dem Team. Es wurde mehr auf Spacing, Full Court Defense und ordentliche Pässe geachtet. Mit diesen Tipps wärmten sich die Hellenen bei dem neuen Korb auf.

3. Viertel
Das dritte Viertel brachte schließlich den entscheidenden Wendepunkt für das Spiel. Die Hellenen fanden endlich besser ins Spiel und bauten sich über die 10 Minuten durch 22 erzielte Punkte einen 10-Punkte-Vorsprung auf. MTV verlor das Viertel, da sie nur sechs Körbe versuchten und somit 12 Punkte erzielten.

4. Viertel
Im finalen Durchgang arbeiteten die Hellenen weiter an ihrem Vorsprung, während der MTV zunehmend die Konzentration verlor. Mit 28 erzielten Punkten erweiterten die Hellenen ihren Vorsprung auf 21 Punkte, da der MTV nur 17 Punkte machen konnte. Die Hellenen gewannen schließlich das Spiel mit 67:46.

Trotz der anfänglichen Probleme schaffte es das Team der BC Hellenen es schließlich das Spiel für sich zu entscheiden. Besonders durch die Teamleistung und das gezielte Coaching verschafften sich die Hellenen einen Vorteil und gewannen schließlich. Durch diesen Sieg bekam das Team der Hellenen zwei Punkte und hält nun den 2. Platz auf der Tabelle hinter Landshut.

One Team, Hellenen GO!