Autoren: Christina Roukounaki / Sidney d'Almeida

Unsere Damen 2 haben mit einem eindrucksvollen 17-Punkte Erfolg den ersten Platz in der Bezirksklasse festgemacht. Durch den 57:40 Heimsieg gegen den MTSV Schwabing 3 hat man auch den direkten Vergleich gewonnen. Das Hinspiel in Schwabing ging damals noch mit acht Punkten verloren.

Die erste Halbzeit war sehr knapp gegen ein sehr erfahrenes und sehr physisch agierendes Team. Dieses ging knapp mit vier Punkten an unsere Helleninnen. In der zweiten Halbzeit forcierten unsere Hellenen durch kontinuierliche und konsequente Full-Court-Presse viele Ballverluste der Schwabingerinnen, indem sie den Ball ein ums andere Mal stehlen konnten. Die darauf folgenden Fastbreaks ließen den Vorsprung zweistellig werden.

Coach Christina konnte mit allen Spielerinnen zufrieden sein: "Jede einzelne Spielerin hat mit großer Leidenschaft sowohl defensiv, als auch offensiv agiert und der Sieg gehört jeder Einzelnen von Ihnen. Topscorer der Mannschaft war Sunny mit 15 Punkten, gefolgt von Xenia mit 14 Zählern. Es war aber auch eine grandiose Leistung von Tanja, die die Drecksarbeit übernommen hat für uns". Bei Schwabing waren die Spielerinnen Opitz und Asböck mit 13 bzw. 11 Punkten am erfolgreichsten.

Gute Besserung an Sunny, Sarah und Tanja die sich bei dem hintzigen Spiel leicht verletzten.

One Team, Hellenen GO!