U16w gewinnen deutlich gegen Bad Aibling


Autorin: Maja Beckmann - U16w
Photos: Paula Kraus - U16w

Von einer Krankheitswelle geschwächt traten die Hellenen am Samstag den 01.02.2020 das Heimspiel gegen TuS Bad Aibling an. Mit acht Spielerinnen waren die Hellenen um zwei Spieler unterlegen und so war die Konzentration sowie die Anspannung bereits vor dem Spiel sehr hoch.

1. Viertel
Das Spiel begann mit einem Korb der Gegenmannschaft, doch schon bald fanden die Hellenen ins Spiel und fingen an zu punkten. In der Offensive wie in der Defensive gaben beide Teams ihr Bestes, die Konzentration war nach wie vor sehr hoch. Nach den ersten zehn Minuten und einigen Freiwürfen hatte sich die Heimmannschaft einen Zehn-Punkte-Vorsprung erarbeitet.

2. Viertel
Das nächste Viertel beinhaltete viele Fouls, die zu einigen Freiwürfen auf beiden Seiten führten. Die Hellenen erzielten ähnlich wie im ersten Viertel 20 Punkte, ließen jedoch mehr Punkte zu als im 1.Viertel, sodass Bad Aibling 18 Punkte erreichen konnte. Beide Teams spielten voll konzentriert und gingen schließlich mit einem Halbzeitergebnis von 41-28 in die Pause. Während der Halbzeit besprachen sich die Hellenen in der Umkleide und Coach Valts rief seine Mannschaft dazu auf, das Spiel weiterhin mit derselben Konzentration und Beharrlichkeit weiterzuführen.

3. Viertel
Die zweite Halbzeit begann wieder etwas holprig, doch nach den gespielten zehn Minuten, in denen 14 Punkte von den Hellenen und zehn auf der Seite Bad Aiblings erreicht wurden, wurde klar, dass der Wille zu gewinnen bei den Hellenen immer noch vorhanden und größer als der der gegnerischen Mannschaft war.

4. Viertel
Letzteres bewiesen die BC Hellenen im letzten Viertel, in dem sie das Spiel mit 31 erzielten Punkten schließlich klar für sich entschieden. Doch nicht nur in der Offensive, auch in der Defensive kämpfte die Heimmannschaft noch weitere zehn Minuten und erlaubten insgesamt sieben Punkte auf der Seite der Gegner. Somit gewann schließlich die Mannschaft der BC Hellenen mit einem Endstand von 86-45.

Besonders schön war auch die Verbesserung, die in der Punktedifferenz stattgefunden hatte. Noch beim Hinspiel war Bad Aibling mit nur neun Punkten geschlagen worden. Beim Rückspiel jedoch erweiterten die Hellenen diesen Wert auf 41 Punkte und feiern nun den vierten Sieg in der Rückrunde dieser Saison.

One Team, Hellenen GO!