U16w gewinnt gegen Staffelsee


Autorin: Maja Beckmann


Durch die Verletzung einer Spielerin am Vortag war die Mannschaft der BC Hellenen für das Spiel gegen ESV Staffelsee, den zweiten Platz der Tabelle, mit zehn Spielerinnen in der Halle. Bereits beim Aufwärmen herrschte höchste Konzentration auf beiden Seiten. Die Motivation, um Staffelsee zu schlagen, war, nach dem verlorenen Hinspiel gegen die Mannschaft, sehr hoch.

1. Viertel

Erst nach einer Weile fanden beide Teams ins Spiel und kämpften um die ersten Punkte. Die ersten zehn Minuten waren ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften, wobei die Hellenen immer in knapper Führung blieben. Zum Ende des Viertels hatten die Hellenen 18 und Staffelsee 13 Punkte erreicht.

2. Viertel

Die Defensive wurde in den nächsten zehn Minuten immer wichtiger und die Konzentration stieg weiter an. Durch viele Freiwürfe erreichte die Heimmannschaft elf Punkte im zweiten Viertel, während Staffelsee mit sieben erreichten Punkten und einem Punktestand von 29:20 in die Halbzeitpause ging. In der 15-minütigen Pause besprachen die Hellenen sich und planten, durch gezielte Spielzüge bestimmte Spielerinnen der Gegenmannschaft aus dem Rennen zu nehmen.

3. Viertel

Viele schnelle Körbe am Anfang des Viertels verschafften den Hellenen direkt einen Vorsprung. Nach einigen Fouls jedoch konnte die Gegenmannschaft einige Freiwürfe werfen. Mit einem Korb der Hellenen gingen beide Mannschaften vom Feld. Staffelsee hatte in diesem Viertel neun Punkte erzielt, während die BC Hellenen 18 Punkte erreichen konnten.

4.Viertel

Im letzten Viertel des Spiels wurde noch ein letztes Mal auf die Defensive geachtet, während beide Mannschaften noch einmal so viele Punkte wie möglich zu erreichen versuchten. Schließlich endete das Viertel mit 17 Punkten der Heimmannschaft und 10 Punkten von Staffelsee. Das Spiel gewann das Team der Hellenen mit 64:39.

Mit diesem Sieg kehren die BC Hellenen auf den zweiten Platz in der Tabelle zurück. Besonders gut ist die Veränderung zum letzten Spiel gegen Staffelsee. Beim Hinspiel hatte die Mannschaft der Hellenen noch mit 30 Punkten verloren.

One Team, Hellenen GO!