Welcome to the Squad, Mr. Lippert!


Autor: Sidney d'Almeida

Jermaine Julian Lippert ist ein Baller durch und durch. Auf dem Feld kennt er keine Kompromisse. Beispiel gefällig? Beim Park Authority Streetball Turnier kommt er mit seinem Team bis ins Finale. Auf dem Weg dorthin versenkt er seinen Jumper konsistent, setzt sich mit seiner Physis durch und beim Highlight des Turniers zerstört er seinen hilflosen Verteidiger mit einem mächtigen Posterdunk.

"Bei meinem ersten Dunk war ich 14/15 Jahre alt" sagt er. Der erste Eindruck täuscht nicht. Der Mann ist ein krasser Athlet.

Begonnen hat die Basketballkarriere von Julian beim TSV Grünwald, wo er die Liebe zum Spiel entdeckte, beim Zocken gegen seine besten Freunde im Team. Im Jahr 2008 wechselte er zum FC Bayern in die NBBL und war dort Leistungsträger. Seine beeidruckenden Stats während seiner Bayernzeit sprechen für sich: 23 Punkte, 11.5 rebounds, und 2.5 steals pro Spiel in der NBBL. Er spielte auch in der 1. Regionalliga und stand im Kader der ProA. Als er dann 2009/2010 zu Schwabing in die Regio 1 wechselte überzeugte er erneut mit beeindruckenden Statistiken. Highlights seiner besten Aktionen finden sich jetzt noch auf YouTube. Die Münchner Bühne wurde jedoch zu klein für ihn. Er wollte es in die USA schaffen.


In der Saison 2011 gelang ihm endlich der Sprung nach Wyoming, USA zum Sheridan Junior College und schließlich zur University of Detroit Mercy.

"Der Sprung in die USA war definitiv das Highlight meiner Basketballerkarriere. Ich habe als Kind eine Menge Stunden auf dem Court verbracht um dieses Ziel zu erreichen." erzählt der 26-Jährige. Seine Leistung wurde nicht übersehen. Nach seiner Saison in Detroit war er auf dem Radar einiger Teams in Deutschland. Tatsächlich lag dann ein Angebot einer Erstligamannschaft auf dem Tisch.

Leider wurde aus Gesundheitsgründen daraus nichts: der Vertrag wurde wieder aufgehoben. Seine Liebe für München führte ihn schlussendlich zu den Oberhaching Tropics in der Regio 1 und schlussendlich zu unseren Hellenen, wo er Starting Power Forward sein wird. Seine Leidenschaft für den Basketballsport zeigt er jeden Tag im Training. Er ist auf jeden Fall der "Vocal Leader" unserer Truppe! Er motiviert, erklärt, korrigiert, feuert an. Auch für unsere Jugend hat er den ein oder anderen Tipp!

"Gebt niemals eure Träume auf! Arbeitet hart aber bleibt bescheiden! Wenn ihr es schaffen wollt im Basketball, genießt das Spiel für das was es ist: ein Spiel! Es soll Spaß machen und Euch vor allem Freude bringen. Am wichtigsten aber ist die Gesundheit. Lebt und bleibt gesund!"

Herzlich Willkommen bei den Hellenen, J.J.!

ONE TEAM, HELLENEN GO!