U10 Niederlage gegen Freising, aber Sieg gegen Bayern!


Autor: Raphael Miksch

Wieder einmal hatte unsere U10 ein Turnier. Es fand beim FCB Bayern Campus statt, welches Teil ihres Nachwuchsleistungszentrums ist. Das erste Spiel ging gegen Freising vor zwei Wochen verlor man noch mit 46:17, somit wollte man diesmal das Ergebnis enger gestalten. Unsere Minis starteten sehr gut gingen sofort mit 9:0 in Führung. Danach kam ein kleiner Durchhänger, Freising kam näher und konnte bis zur Halbzeit mit zwei Punkten in Führung gehen. Nach der Pause verschlief man den Start und so konnte der Gegner wegziehen. Im letzten Viertel konnten unsere Minis nochmal zulegen aber dies kam leider zu spät. Man verlor 30:38, jedoch konnte man deutlich eine Steigerung sehen.

Das zweite Spiel direkt nach dem Freisingspiel ging gegen die Bayern. Auch dieses Hinspiel wurde deutlich 41:16 verloren, somit ging man hier auch ins Spiel das Ergebnis enger zu gestalten. Dieses Spiel begann sehr ausgeglichen es stand ziemlich lange Unentschieden, ehe sich Bayern zum Viertelende mit 6:3 absetzte. Das zweite Viertel ging in der selben Tonart weiter und bis zur Halbzeit konnte man einen Punkt gut machen. Halbzeitstand: 10:12 Für Bayern.

Nach der Pause war es wie vor der Pause weiter ausgeglichen und kein Team konnte sich absetzen, somit wurde ein spannendes Spiel geboten und man ging Unentschieden ins letzte Viertel. Im Entscheidungsviertel startete Bayern sofort mit einem Korb, jedoch konnte man in der Defense einen Zahn zulegen und es kam kein weiterer Korb für Bayern zustande. Unsere Hellenen Minis schlossen dieses Viertel mit einem Score von 7:2 ab und mit einem Sieg von 25:20 gegen Bayern. Wiederum sah man eine deutliche Verbesserung zum ersten Spiel und alle Kinder waren sehr erfreut über den Sieg.

ONE TEAM, HELLENEN GO!