Saisonausblick 2019 - Unsere Hellenenminis


Autor: Sidney d'Almeida, Rabia Zavrak
Foto: Stefanie Lübker



Es ist zwar noch Offseason, doch einige Teams haben schon mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Diese Spielzeit stellt der BC Hellenen München 22 Mannschaften und eine Akademie in Kooperation mit seinem Hauptsponsor der OSB AG auf. Es geht noch einen Tick hochklassiger als letztes Jahr. Neben der semiprofessionellen 1. Regionalliga, befinden sich vier Mannschaften in der Bayernliga und fünf Mannschaften in der Bezirksoberliga. Alle Mannschaften freuen sich bereits auf die neue Herausforderung.

Neben sechs Seniorenmannschaften gibt es zwei U18, vier U16, sechs U14, drei U12 und ein U10 Team im aktuellen Spielbetrieb. Es folgt ein Saisonausblick unserer Minis.


 

U12m-1 – Bezirksoberliga

Coach: Georgia Volla (Head), Paul Rüffelhäuschen (Assistent)

Nachdem die Jungs als ausschließlich jüngerer Jahrgang wertvolle Erfahrung in der Bezirksliga gesammelt haben, geht es nun eine Stufe höher in die Bezirksoberliga. Dort tummeln sich die stärksten Mannschaften Oberbayerns rum und es wird eine Herausforderung für unsere Kids. Dass sie jedoch in der Lage sind mitzuhalten und guten Basketball zu spielen, sah man bereits beim Uniting Cultures Pre-Season Turnier, wo man nur vier Punkte von einer Finalplatzierung entfernt war. Dieser vielversprechende Jahrgang macht Spaß und wir werden definitiv ein paar Siege sehen diese Saison.


 

U12w-1 – Bezirksoberliga

Coach: Sandy Lorenz

Unsere Mädels haben bei unserem Preseason Turnier in der Riesstraße nur durch einen engen Dreiervergleich den ersten Platz verfehlt und können stolz auf ihre Leistung sein. Nun wagt man den Sprung in die höchste U12 Liga der Mädels und spielt nun in der Bezirksoberliga. Bis zum Saisonstart wird es noch einige Verbesserungen geben. Da man bei der U12 (vermutlich) auf niedrigeren Körben spielen wird, kann es auch durchaus zu ansehnlichem Offensivbasketball kommen.


 

U12m-2 – Kreisliga

Coach: J.J. Lippert

Jermaine Julien Lippert, zweitbester Scorer der 1. Regionalliga Südost, nimmt sich einem unserer jüngsten Teams an. Unsere U12-2 wird mit Julien einen Coach mit sehr viel Spielerfahrung bekommen, der auch die Emotion ins Spiel bringt, die man in so einer Altersklasse braucht. Natürlich sollen die Basics auch nicht zu kurz kommen und die, vor allem aus jüngeren Jahrgängen bestehenden Hellboys müssen sich auf jeden Fall reinhängen. Vielleicht kann der ein oder andere ja nach der Saison dunken nach der Saison. Bei so einem Coach darf man das doch erwarten...


 

U10m – Kreisliga

Coach: TBD

Eine talentierte U10 Truppe wird in der Kreisliga versuchen den starken dritten Platz aus der Vorsaison zu wiederholen. In der U10 wird auf niedrigeren Körben gespielt. Das soll den Jungs das Treffen erleichtern. Wie effektiv unsere Mini-Hellboys das umsetzen können, sehen wir dann noch.

Erst mal suchen wir nach einem Coach für diese Jungs.


One Team, Hellenen GO!