Mini-Hellenen überzeugen beim Kinderturnier


Autor: Sidney d'Almeida, Rabia Zavrak
Fotos: Steffi Lübker, Salvi Martinez

Bereits zum siebten Mal fand am Wochenende des 21. und 22. Juli unser Uniting Cultures Kinderturnier statt. Es fing am Samstag mit der U12 an, wo zehn Jungen- und fünf Mädchenmannschaften den Weg in die Riesstraße fanden. Bei den Jungs gaben sich die Ackermannbogen Tigers, der TSV Jahn Freising, die TS Jahn München, der FC Bayern München Basketball, der ESV Staffelsee, der TSV Weilheim, der SB DJK Rosenheim und natürlich unsere Hellenen die Ehre. Bei den Mädels waren neben unseren Hellgirls ebenfalls Rosenheim, FV Jahn München, Freising und Staffelsee am Start.

U12

Nach einigen technischen Problemen ging das Turnier etwas verspätet los. Es wurde wie immer parallel auf drei Feldern, in 2x10 Minuten durchgehender Spielzeit, gespielt. Nach einigen spannenden Partien fand um 12:30 Uhr ein großes Shootout statt, welches am Ende von einem Knaben der Rosenheimer geholt wurde.

Bei den Mädels musste man nach jeweils vier Spielen sogar den Dreiervergleich zwischen unseren Mädels, Staffelsee und die TS Jahn München hernehmen. Am Ende siegten die Murnauerinnen dank der besseren Korbdifferenz!

Auch die Jungs bewiesen alle ihr Können! Dabei lieferten sich vor allem der TSV Weilheim und der SB DJK Rosenheim hitzige Gefechte und schafften es aus ihren Gruppen ungeschlagen ins Finale. Unsere Hellboys hatten gegen Weilheim mit nur drei Punkten den Kürzeren gezogen und holten am Ende einen starken dritten Platz. In einem spannenden Endspiel holte anschließend der Sportbund aus Rosenheim zum zweiten Mal in Folge die Trophäe.

U10

Am Sonntag fand das Kinderturnier dann in der U10 Kategorie statt. Hier waren neben unseren Hellenen zwei Mannschaften der Ackermannbogen Tigers dabei, dazu Vaterstetten, München Basket, TSV Jahn Freising, FC Bayern München, DJK SB München und TS Jahn München dabei. Aufgrund der Neuner Konstellation wurde mit Zwischenrunde gespielt, sodass am Ende die TS Jahn München und der FC Bayern im Finale standen. Nach einem beeindruckenden Match holten sich die Zwuckels den Sieg in einem insgesamt gelungenen Turnier.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften, deren Coaches und Eltern für das faire Turnier. Ebenso gilt der Dank an unsere Schiedsrichter und freiwilligen Helfern, sowie insbesondere K1X, BMW und Disney für den Beitrag an der Tombola.

Bis zum nächsten Jahr.

One Team, Hellenen GO!


U10