U16m-1 mit viertem Sieg in Folge

 
 

Autor: Sidney d'Almeida
 
Unsere U16m-1 hat die kurze Hinrunde in der Bayernliga Süd mit einem glanzlosen 83:41 Sieg gegen den TS Jahn München abgeschlossen. Die Gäste, die mit einem Teil ihrer U14 Bayernliga Mannschaft antraten, da die U16 zeitgleich in der JBBL spielte, präsentierten sich dabei gegen teils zwei bis drei Jahre ältere Hellenen hervorragend. Die Jugendarbeit vom TS Jahn verdient hier ein ausdrückliches Lob.

Unsere U16 Jungs waren im Training auf ein körperliches Spiel vorbereitet worden und schienen durch die Schnelligkeit und Treffsicherheit der Jahnler anfangs überrascht zu sein. Offensiv konnten sich unsere Jungs aufgrund der körperlichen Überlegenheit immer wieder durchsetzen, doch defensiv nutzten die Jahnspieler ihr Talent in Ballführung und Übersicht um immer wieder Lücken in der anfangs unsicheren Hellenenverteidigung zu finden. Ein offensiv geprägtes Viertel endete somit 26:22 für das Heimteam. In den ersten paar Minuten des zweiten Durchgangs konnten unsere Hellenen sich etwas absetzen, doch Jahn schaffte es immer wieder erfolgreich an die Freiwurflinie. Nach einem Lauf zum Ende der Halbzeit stand es 49:30 für das Heimteam.
 
Nach dem Pausentee nahm die Intensität der Hellboys zu, die Kraft der jungen Jahnler ab, wodurch das eindeutige Ergebnis von 84:43 am Ende der Partie zu erklären ist. Nochmal Kompliment an die Gäste an dieser Stelle.
 
Unsere U16m-1 hat nun sechs Wochen Pause bis zum nächsten Spiel. Allerdings wird dieses Match vieles entscheiden. Etwas überraschend verlor der Tabellenerste FC Bayern München nämlich daheim mit 77:80 gegen Rosenheim. Somit stehen die Roten nun punktgleich mit unseren Hellenen an der Tabellenspitze (5:1 Siege). Aufgrund des eindeutig besseren direkten Vergleichs bleiben die Hellboys auf Platz zwei. Rosenheim folgt auf dem dritten Platz mit drei Siegen aus vier Spielen. Somit könnte es am Ende der Saison zu einem Dreiervergleich kommen. Die ersten beiden Plätze spielen um die bayrische Meisterschaft!
Es bleibt spannend in der Bayernliga Süd!
 

One Team, Hellenen GO!