U16-1 gewinnt 58:50 bei Jahn München


Autor: Sidney d'Almeida

Am vergangenen Samstag (23.02.) fand ein wichtiges Spiel für unsere U16m-1 in der neuen Ruth-Drexel-Grundschule, der temporären Heimatstätte des TS Jahn München statt.

Mit sieben Siegen aus zehn Partien waren die Hellboys vor der Partie noch auf dem zweiten Platz. Durch die Niederlage in der Vorwoche und den damit verbundenen verlorenen direkten Vergleich mit IBA München musste ein Sieg her um die Chancen auf die erstmalige Qualifikation für die bayrischen Meisterschaften aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig musste man auf einen Ausrutscher des direkten Verfolgers Rosenheim gegen Bayern München zwei Stunden später hoffen. Coach Sid hatte seine Jungs gewarnt. Jahn München hatte man zwar in der Hinrunde deutlich geschlagen, doch die Schmiede einer der besten Jugendprogramme Bayerns hat bekanntlich sehr viele Talente, so auch diesmal, wo eine etwas veränderte Mannschaft gegen unsere Hellboys antrat.

Das erste Viertel starteten unsere Jungs aggressiv, konnten sich immer wieder zur Freiwurflinie durchtanken. Leider verhinderte wie so oft die mangelnde Chancenverwertung von der Linie ein größeres Sicherheitspolster. Auf der anderen Seite waren die Gastgeber viel zielsicherer und verwandelten vier Dreier im ersten Abschnitt. Wenn sie mal nicht von außen trafen, zogen sie zum Korb und bereiteten dem Hellenennachwuchs Probleme. Nach zwölf Minuten lag unsere U16m-1 mit 13:20 zurück ehe die Hereinnahme einiger Bankspieler neuen Schwung brachte. Unsere Hellenen legten daraufhin einen ordentlichen Lauf hin, der die erstmalige Führung in der 18. Minute brachte. Zur Halbzeit stand es 29:28.

Nach dem Pausentee wurde offensiv umgestellt und die Hellboys bewegten sich abseits vom Ball etwas mehr. Das ermöglichte den Zug zum Korb, auch wenn wieder einige Chancen liegen gelassen wurden. Die Führung hielt sich bis auf einen kurzen Einbruch zum Ende des Durchgangs zwischen drei und sieben Punkte. Nun wurde auch diszipliniert verteidigt und zum Ende hin fielen die Würfe ebenfalls, sodass die Partie zwar knapp blieb aber letztendlich mit 58:50 gewonnen wurde.

Durch den späteren Sieg des bereits qualifizierten Tabellenführers FC Bayern gegen Rosenheim haben es die Hellboys am letzten Spieltag in der eigenen Hand. Am 17. März kommt es zum direkten Duell zwischen unseren Jungs und den Rosenheimern im Hellenen Dome (14:30 Uhr). Ein Sieg und die U16m-1 der Hellenen fährt am Wochenende des 6. April nach Bamberg.

Come out and support!

One Team, Hellenen GO!