Neuer Vorstand beim BC Hellenen München


Autor: Sidney d'Almeida

Konstantin Kirsch, Nelli Kirsch und Kenan Koldere scheiden aus dem Vorstand des BC Hellenen München aus. Bei der Mitgliederversammlung am 22. Juli 2019 verkündeten alle drei ihre Absichten ein bisschen Abstand vom Verein zu nehmen und eine kleine (oder größere) Pause einzunehmen. Konstantin (Kosta) kam erst als Spieler zum damals nur für Griechen gegründeten Verein und übernahm dann 2009 die Rolle des Vorstandsvorsitzenden. Seine Vision, den Verein kulturell sowie sportlich zu öffnen verwirklichte er peu à peu mit viel Mühe und vielen Monaten hartnäckiger freiwilliger Arbeit. Mit an seiner Seite stieg Kenan ein, der von der Idee sehr angetan war und beide tüftelten sehr lange daran, klopften an Türen für Spendenbeiträge um den Verein, mit damals einer Mannschaft und nur einer bis zwei Trainingszeiten in der Woche, am Leben zu erhalten. Diese Hartnäckigkeit zahlte sich aus. Später stieg auch Nelli erst als Spielerin im Verein ein, dann anschließend als Finanzwart und übernahm die Rolle auch im Vorstand.

Dass diese ganze Arbeit, die sie ehrenamlich leisteten, sich ausgezahlt hat können alle, die diesen Artikel lesen und auch alle BC Hellenen Mitglieder sehen. Der Verein ist durch die Initialzündung dieser drei Menschen (und später auch Sandy Lorenz, Miriam Storch u.v.a.) zu dem geworden was er jetzt ist: der mitgliedsstärkste Basketballvereins Münchens nach dem FC Bayern München (Platz 39 deutschlandweit) mit einer eigenen Halle in der Kapschstraße 4, 20 Mannschaften im Ligabetrieb, einer Akademie, einer semi-professionellen Basketballmannschaft in der 1. Regionalliga, einem Damenbereich mit fünf Mannschaften und aktuell 25 ehrenamtliche Trainer, die hinter dem Verein stehen.

Für dieses Engagement sind Kosta und Nelli vom BLSV im Juli mit der "Verdienstnadel in Bronze mit Kranz" ausgezeichnet worden. Den bayrischen Ehrenamtspreis gab es dieses Jahr obendrein auch für Kosta (und Sandy). Jetzt gibt es wichtigere Prioritäten.

Ein neuer Vorstand wurde gewählt, der das Vermächtnis weiterführen soll und den Verein weiter stabil halten soll. Ganz oben an der Spitze ist nun Sandy Lorenz als Vorstandsvorsitzende, Sidney d'Almeida übernimmt die Rolle des 2. Vorstands von Kenan. Neu im Vorstand sind Valts Rozentals (Schriftführer), Frédéric Pauvert und Werner Höger (Finanzwart). Miriam Storch und Stephanie Lorenz bleiben in ihren bisherigen Vorstandsrollen. Zudem wurde mit Andrea Karidas eine Kassenprüferin gewählt.

Der neue Vorstand hat bereits mit seine neuen Aufgaben begonnen. Kosta und Nelli stehen beratend zur Seite, Kenan kümmert sich noch um die Schiedsrichterfragen als Schiedsrichterwart.

Danke Kosta, danke Kenan, danke Nelli!
 

One Team, Hellenen GO!